Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft (German Studies)

Vertiefungskurs/Aufbaukurs SW: Historische Morphologie der germanischen Sprachen

Dienstag, 10.03.2020

Im Kurs beschäftigen wir uns mit den morphologischen Grundstrukturen der germanischen Sprachen in ihrer historischen Entwicklung. Ausgehend von den älteren Sprachstufen des Deutschen erarbeiten wir anhand von Fragestellungen aus dem Bereich der Flexionsmorphologie Gemeinsamkeiten und Besonderheiten der germanischen Sprachen. Thematische Schwerpunkte bilden die Verbalflexion (starke und schwache Verben, Präteritopräsentien), die Nominalflexion (Substantive, Adjektive) sowie die Pronominalflexion. Des Weiteren kommen die Schnittbereiche von Morphologie und Phonologie bzw. Morphologie und Syntax zur Sprache. Um uns den genannten Problemfeldern anzunähern, bedienen wir uns des sprachhistorischen Vergleichs des Deutschen mit anderen germanischen Einzelsprachen wie Englisch und Schwedisch und verfolgen die Entwicklung der morphologischen Strukturen seit der frühesten Überlieferung. Zu den morphologischen Phänomenen, die wir behandeln, zählen unter anderem die noch im Ostgermanischen (Gotischen) lebendige, in den nord- und westgermanischen Sprachen nur in Spuren erhaltene Reduplikation beim Verbum, Flexionsklassenwechsel bei Verben und Substantiven, Veränderungen im Kasussystem, das Auftreten pronominaler Elemente in der Adjektivflexion, Tendenzen zum analytischen Sprachbau, aber auch etwa synthetische Gegentendenzen (Entstehung des enklitischen Artikels, s-Passiv im Nordgermanischen). Ziel der Veranstaltung ist das gemeinsame Erarbeiten und Kennenlernen der morphologischen Spezifika des Germanischen im Allgemeinen und des Deutschen im Besonderen. Literatur - Bammesberger, Alfred (1990): Die Morphologie des urgermanischen Nomens. Heidelberg: Winter. - Bammesberger, Alfred (1986): Der Aufbau des germanischen Verbalsystems. Heidelberg: Winter. - Braune, Wilhelm und Frank Heidermanns (2018). Althochdeutsche Grammatik I: Laut- und Formenlehre. 16. Auflage. Berlin: de Gruyter. - Hutterer, Claus-Jürgen (2008): Die germanischen Sprachen. 4. Auflage. Wiesbaden: Albus-VMA. - van Loon, Jozef (2005): Principles of historical morphology. Heidelberg: Winter.

Dozierende(r): Dr. Luzius Christian Thöny
10.03.2020:10:15 - 12:00
Ort: F -122, Seminarraum
Unitobler
Lerchenweg 32-36

Sie können diese Veranstaltung in ihrer persönlichen Agenda speichern. In Ihrer persönlichen Veranstaltungsübersicht finden Sie alle relevanten Detailinformationen zu Ihren gespeicherten Veranstaltungen zum Ausdrucken.