Deutsche Sprachwissenschaft

Digitalen Sprachgebrauch analysieren (Übung SW)

Mittwoch, 22.03.2023

Im Kurs beschäftigen wir uns mit den vielfältigen Analyseansätzen, die der linguistischen Erforschung von digitaler Kommunikation dienen. Unser Schwerpunkt wird dabei vor allem auf interaktionalem Schreiben und Sprechen in der smartphone-basierten Messenger-Kommunikation liegen – darüber hinaus werden wir aber auch andere digitale Kommunikationsformen in den Blick nehmen. Anhand dieser Kommunikationskontexte lernen wir Verfahren der Datenerhebung und -auswertung kennen, quantitative und qualitative Zugänge zu sprachlicher Variation und Interaktion sowie Methoden der ergänzenden ethnographischen Erfassung von Kommunikationspraktiken. Die verschiedenen theoretischen und methodischen Perspektiven sollen einerseits durch Anwendungsbeispiele aus der deutsch- und englischsprachigen Fachliteratur zu ausgewählten Phänomenen digitaler Sprache illustriert und andererseits durch eigene Gruppenprojekte der Teilnehmer:innen eingeübt und präsentiert werden. Idealerweise ist es den Teilnehmer:innen möglich, während des Kurses am eigenen Laptop zu arbeiten. Der Kurs ergänzt die gleichsemestrige Vorlesung „Linguistische Perspektiven auf digitale Kommunikation“ um praktische Anwendungsbeispiele und -übungen, kann aber auch separat besucht werden.

Dozierende(r): Prof. Dr. Florian Busch
22.03.2023:12:15 - 14:00
Ort:1. UG, Seminarraum F -112
Unitobler
Lerchenweg 32-36

Sie können diese Veranstaltung in ihrer persönlichen Agenda speichern. In Ihrer persönlichen Veranstaltungsübersicht finden Sie alle relevanten Detailinformationen zu Ihren gespeicherten Veranstaltungen zum Ausdrucken.